Das Schloss Neuschwanstein als Reiseziel

Das Hotel Quellenhof in Grainau ist als Urlaubsziel nicht nur für all jene Menschen interessant, die den höchsten Berg von Deutschland besichtigen wollen, die Zugspitze. Es gibt zahllose weitere Sehenswürdigkeiten in der direkten Umgebung, die mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln, aber teilweise auch mit dem Fahrrad oder sogar auf Wanderwegen erreicht werden können. In diesem Blogbereich möchten wir ihnen in den kommenden Wochen gerne die schönsten Reiseziele vorstellen und kurz darauf eingehen, wie Sie diese Sehenswürdigkeit vom Hotel Quellenhof in Grainau aus erreichen. So steht Ihrem Urlaub nichts mehr im Wege und die Reiseplanung kann beginnen.

Das Schloss Neuschwanstein gehört für viele Urlauber aus dem Ausland, aber auch für viele Deutsche, sicherlich auf die Liste der absoluten Top-Reiseziele in Deutschland. Erbaut durch König Ludwig den II. überzeugt das Schloss durch seine einzigartige Kombination von interessanten Details, die Neuschwanstein weltweit einzigartig machen. Dabei ist das Vorbild für diesen Prachtbau tatsächlich die Wartburg bei Eisenach, die ebenfalls als bedeutende Sehenswürdigkeit für viele hunderttausende Besucher jährlich zählt.

König Ludwig II. war jedoch der Ansicht, dass die Vorlage der Wartburg in vielen Elementen noch zu überhöhen sei, um am Ende einem Modell des neuen Schlosses zuzustimmen, das bis heutes seinesgleichen sucht. Ohne zuviel vorweg nehmen zu wollen, sollten Sie bei Ihrem Besuch im Hotel Quellenhof in Grainau auf jeden Fall über einen Besuch des Schloss Neuschwanstein nachdenken. Dafür stehen Ihnen diverse Anreisemöglichkeiten zur Verfügung:

Die Linienführung sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab dem Hotel Quellenhof in Grainau folgt dabei ungefähr dem selben Muster: Entweder sie entscheiden sich für eine kurze Reise durch Österreich, genauer gesagt Tirol, um Schloss Neuschwanstein von Westen zu erreichen. Der B179 folgend, fahren Sie dann über Reutte in Tirol und Füssen weiter nach Hohenschwangau. Alternativ wählen Sie den Weg über die B23 und B17, die nur etwa 10 Kilometer länger ist, um auf der deutschen Seite durch Ober- und Unterammergau bis zum Schloss Neuschwanstein zu gelangen.

Mit dem Fahrrad verkürzt sich die Strecke zwar auf rund 42 km, aber da Sie diverse Höhenmeter überwinden müssen, ist diese Strecke nur für Profi-Radfahrer wirklich zu empfehlen. Mehrfach am Tag fahren Busse und Bahnen auf beiden Strecken, um Sie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln an Ihr Ziel zu bringen. Planen Sie dabei allerdings erheblich mehr Zeit ein, da es keine Schnellzüge auf der Strecke Grainau-Neuschwanstein gibt, sondern lediglich Regionalbahnen und -Busse. Als besonderes Highlight kommen Sie so jedoch in den Genuß der malerischen Landschaft zwischen Bergen und Seen, Wiesen und Wäldern, sodass für manch Einen schon die Anreise zum Schloss Neuschwanstein zum Highlight werden kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.